Fußball Tickets

Fussball TicketsWM 2018: Tickets sehr begehrt – Die Möglichkeiten zum Kartenkauf

Wenn am 14. Juni 2018 in Moskauer Olympiastadion Luschniki die WM 2018 mit der Partie zwischen Gastgeber Russland und Saudi-Arabien eröffnet wird, werden im 81.000 Zuschauer fassenden Stadion keine Plätze frei bleiben. Generell werden aller Voraussicht nach die meisten Spiele der Weltmeisterschaft ausverkauft sein. Der Ticketverkauf ist bislang noch besser als erwartet verlaufen, sodass für viele Partien schon jetzt auf offiziellem Weg keine Karten mehr verfügbar sind. Beispielsweise sind alle drei Vorrundenspiele der deutschen Nationalmannschaft gegen Mexiko, Schweden und Südkorea bereits ausverkauft. Auch für das Endspiel und die beiden Halbfinals gibt es bereits keine Karten mehr.

Offizieller Verkauf über die FIFA

Seit dem 13. März läuft aktuell der freie Vorverkauf der FIFA, nachdem in den vorherigen Verkaufsphasen die Tickets nur angefragt werden konnten und letztlich unter den Bewerbern, die in den meisten Fällen mehr Karten bestellen wollten als vorhanden waren, verlost wurden. Nun können die noch vorhandenen Tickets in Echtzeit bestellt werden, sofern noch verfügbar. Weil die Nachfrage unverändert groß ist, rät die FIFA allen Fans dazu, nicht mehr lange zu zögern, sondern baldmöglichst zuzuschlagen. Andernfalls droht die Gefahr, dass in wenigen Wochen gar keine Karten mehr zur Verfügung stehen und man die WM 2018 vor dem Bildschirm verfolgen muss.

Verbände mit Kontingent für den eigenen Anhang

Alternativ zum offiziellen Verkauf über die FIFA besteht auch noch die Möglichkeit, beim Verband des eigenen Landes nachzufragen. Jede teilnehmende Nation erhält pro WM-Spiel acht Prozent des gesamten Kartenkontingents, die in Eigenregie verkauft werden können. In Deutschland konnten nur Mitglieder des Fanclubs Nationalmannschaft beim DFB Tickets bestellen, doch längst geht auch über diesen Weg nichts mehr.

Der Zweitmarkt als vielversprechende Alternative

Wer unbedingt bei der WM 2018 in Russland dabei sein möchte, bislang aber nicht die gewünschten Karten erhalten hat, besitzt allerdings noch eine weitere, durchaus erfolgsversprechende Option. So gibt es über den sogenannten Zweitmarkt für alle Spiele der WM 2018 noch Tickets in mehr oder weniger großer Zahl. Allerdings ist natürlich auch auf dem Zweitmarkt das Kontingent nicht unbegrenzt. Zwar kommen immer wieder und vermutlich auch im Laufe des Turniers noch neue Karten auf den Markt, doch darauf verlassen sollte man sich besser nicht und daher auch auf dem Zweitmarkt die Bestellung nicht auf die lange Bank schieben.

Zweitmarkt: ein Preisvergleich lohnt sich

Wer auf dem Zweitmarkt zuschlagen möchte, hat verschiedene Anbieter zur Auswahl. Auf tickets-wm.de besteht die Möglichkeit, die Preise der unterschiedenen Händler (wie z. B. Viagogo, Ticketbis oder Seatwave) komfortabel miteinander zu vergleichen, um am Ende nicht mehr als nötig zu bezahlen. Nicht außer Acht lassen sollte man beim Preisvergleich freilich, dass Karten in verschiedenen Kategorien natürlich von unterschiedlicher Qualität sind. Daher empfiehlt sich eine genaue Prüfung und gegebenenfalls, lieber ein paar Euro mehr zu bezahlen, um eine möglichst gute Sicht auf das Geschehen zu haben.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

1 thought on “Fußball Tickets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.