Südafrika-Rundreisen zur WM 2010

sued-afrikaSüdafrika ist ein Land der Kontraste, von der ungezähmten Wildnis der Karoo bis zur glitzernder Skyline von Kapstadt. Besucher haben in Südafrika wirklich die Qual der Wahl. Denn hier erstrecken sich unzählige verschiedene Regionen und in jeder einzelner davon gibt es was Interessantes zu entdecken.

Eine Reise nach Südafrika

Zur einer Südafrika-Rundreisen gehört auf jeden Fall eine Tour durch das Wineland, eine Selbstfahrer-Route durch das Eastern Cape und die Möglichkeit, in KwaZulu Natal etwas über die traditionelle Zulu-Kultur zu lernen. Die Schneise des Landes erstreckt sich vom Kruger Park im Osten an die Grenze zu Botswana im Westen. In diesem Gebiet befindet sich auch die Heimat einiger der dramatischsten Landschaften und Städte Südafrikas wie Johannesburg, Pretoria und das Remote-Madikwe Game Reservat. Wie der Name schon sagt, ist diese Region die Heimat des weltberühmten Krüger-Nationalparks. Hier werden Sie in der Lage sein alle Big Five auf Safari zu entdecken. Außerdem ist die Gegend die Heimat von einigen fantastischen Lodges, sodass Sie auch bei der Entscheidung, wo sie ihre Nächte verbringen sollten, die Qual der Wahl haben werden.

Interessante Orte

Wenn Sie in Südafrika ankommen, ist die Kapregion die perfekte Einführung. Hier treffen Sie auf Orte wie Kapstadt, die Winelands und Walker Bay. Bei allen diesen Orten, haben Sie die Möglichkeit, Wale und andere Meerestiere zu beobachten. Ebenso berühmt ist die Garden Route – ein malerischer Küstenstreifen, welcher rund 300 Kilometer lang ist. Was die Garden Route angeht, so stellt diese eine kompakte Strecke dar, welche sich von Küste mit steilen Dünen und einsamen Stränden erstreckt. Das Eastern Cape bietet neben KwaZulu-Natal und Lesotho eine Reihe von ausgezeichneten Game Reservaten. Diese Region ist besonders für eine Selbstfahrer-Reise ideal geeignet. Das Nordkap ist die am dünnsten besiedelte Provinz von Südafrika. Diese umfasst in erster Linie das Namaqualand, welches vor allem für seine Frühlingsblumen berühmt ist. Die rote Sandwüste der Kalahari sticht dagegen wegen seinen Schwarzen-Mähnen-Löwen heraus. Die Cederberg Mountains sind ebenfalls sehenswert. Den das ist die letzte Heimat der Buschmänner und der San. Die Wild Coast ist ein Gebiet, welches von üppigen tropischen Wäldern umgeben ist und Flusstäler umarmt, deren Mündungen die Lagunen hinter den weißen Sandstränden verschütten.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.