Was erwartet uns bei der WM 2018?

Wann und wo findet die WM statt?

Gespielt wird im östlichen Teil von Russland. Austragungsort sind die Hauptstadt Moskau, St. Petersburg, Sotschi, Kasan, Saransk, Wolgograd, Samara, Rostow am Don, Jekaterinburg, Kaliningrad und Nischni Nowgorod. Das Spektakel wird 32 Tage dauern. Das Eröffnungsspiel findet am Donnerstag den 14. Juni in Moskau statt. Es spielen der Gastgeber Russland gegen Saudi-Arabien. Das große Finale findet, ebenfalls in Moskau, am 15. Juli statt.

Wer macht mit?

Zur diesjährigen Fußball Weltmeisterschaft schicken insgesamt 32 Länder aus fünf Kontinenten ihre Nationalmannschaften zum Wettbewerb nach Russland. Die meisten, nämlich 14, kommen aus Europa. Unter den Teilnehmern sind die üblichen Verdächtigen wie Spanien, Deutschland und Brasilien. Italien hat es zum ersten Mal seit 60 Jahren nicht zur WM geschafft. Die Mannschaften sind in 8 gleich große Gruppen aufgeteilt. Deutschland ist in Gruppe F zusammen mit Mexiko Schweden und der Republik Korea.

Wer ist Titelfavorit?

Die Titelfavoriten kommen entweder aus Europa oder Südamerika. Titelverteidiger Deutschland zählt dazu. In der Qualifikation zeigten sie eine rekordverdächtige Leistung, die sie auch zur WM mitbringen werden. Der WM-Finalist Argentinien bringt eine gewohnt starke Offensive mit nach Russland. Der fünffache Weltmeister Brasilien steht ebenfalls hoch im Kurs. Sie bringt eine Mannschaft mit Spielern höchster Güteklasse mit zur WM. Ebenfalls Topfavorit ist der EM-Finalist Frankreich. Mit ihren weltbekannten Spielern und jungen Stars wollen sie das schaffen, was vor zwei Jahren nicht funktioniert hat: die Meisterschaft gewinnen! Lediglich Außenseiterchancen hat England. Das liegt stark an ihrem Abschneiden bei der Europameisterschaft vor zwei Jahren, wo sie gegen Island verloren haben. Die Mannschaft bietet jedoch routinierte Spieler und junge Talente, sodass man sie dennoch nicht abschreiben sollte. Als ein Geheimfavorit wird Belgien genannt. Momentan zeichnen sie sich durch einen starken Kader aus, dessen Spieler in vielen Top-Klubs Europas spielen.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.