WM 2010 Eröffnungsspiel: Südafrika – Mexiko

Heute findet das erste Spiel dieser Fußball WM 2010 in Südafrika statt. Die Eröffnungspartie werden die Mannschaften aus Südafrika und Mexiko um 16 Uhr (Live auf ARD und Sky) bestreiten. Interessant wird neben dem Spiel sein, wie die Stimmung in dem Stadion von Johannesburg mit den ganzen Vuvuzelas ist. Man kann annehmen, dass es ziemlich laut wird. Gegebenenfalls werden sich die Fernsehzuschauer immer genervter von den afrikanischen Tröten fühlen. Die Partie Südafrika gegen Mexiko wird den Anfang für ein hoffentlich sehr schönes WM 2010 Turnier machen.

Dies ist die voraussichtliche Aufstellung für die erste WM 2010 Partie zwischen Südafrika gegen Mexiko:

Südafrika: Khune – Gaxa, Mokoena, Khumalo, Masilela – Dikgacoi, Letsholonyane – Pienaar, Modise, Tshabalala – Mphela

Mexiko: Perez – Aguilar, Osorio, Rodriguez, Salcido – Castro, Marquez, Torrado – G. dos Santos, Franco, Vela

MAN liefert Busse nach Südafrika

MAN liefert Busse nach Südafrika

Heute kam die Meldung raus, dass MAN (führendes Fahrzeug- und Maschinenbauunternehmen mit Sitz in München) eine Bestellung aus Südafrika für insgesamt 110 Busse für die WM 2010 erhalten hat. Dieses große Auftragsvolumen können natürlich nur die großen Fabrikanten bewerkstelligen, somit nicht eine südafrikanische Firma den Zuschlag erhalten hat.

Die Fahrzeuge sollen zum Transport der Fußballfans in das Stadion von Johannesburg genutzt werden. Nach der WM 2010 werden die Busse von MAN für den öffentlichen Nahverkehr der Stadt genutzt. Das Auftragsvolumen soll im niedrigen zweistelligen Millionenbereich liegen.

Einige Infos zur WM 2010 Stadt Johannesburg:
Die Stadt hat insgesamt 3.225.608 Einwohner und liegt im Nord-Osten Südafrikas. Die Durchschnittstemperatur beträgt im Sommer 26° Grad und im Winter sagenhafte 18-20° – was für ein Traum! Der berühmteste Fußball-Verein der Stadt ist Kaizer Chiefs Johannesburg, die auch liebevoll the Amakhose (Zulu) bzw. Glamour Boys (Englisch), zu deutsch Ruhmreiche Jungs, genannt werden. Ernst Middendorp hat dort übrigens von 2005 bis 2007 seine Erfahrung als Trainer weitergegeben.