Vorbereitung Russland – Deutschland Teil 2

Die russische Mannschaft konnte bei der EM 2008 in Österreich und der Schweiz gehörig für Aufruhe sorgen. Sie kamen bis ins Halbfinale, gingen dann allerdings gegen die übermächtigen Spanier unter. Nun gehört Russland zum erweiterten Kreis der Favoriten für die WM 2010, muss allerdings erstmal gegen Deutschland in Moskau auf Kunstrasen bestehen. Ich möchte im 2. Teil der Vorbereitung auf das WM 2010 Qualifikationsspiel Russland gegen Deutschland einige Stars der russischen Mannschaft vorstellen:

Igor Akinfeev:

Ist mittlerweile einer der besten Torhüter der Welt, selbst Bayern München wollte ihn als Rensing-Ersatz. Er spielt für ZSKA Moskau und ist erst 23 Jahre alt. Außerdem kann er bei einer Größe von 185 cm ganze 78 kg vorweisen.

Yuriy Zhirkov:

Ist der Linksverteidiger der Sbornaja und besticht durch seine Antrittsschnelligkeit, aber auch durch seine Stärke durch Flanken. Er wechselte im letzten Sommer von ZSKA Moska nach Chelsea und gehört neben Lahm zu den weltbesten Linksverteidiger. Zhirkov ist 26 Jahre alt, 198 cm groß und wiegt 70 kg.

arshavin

Andrey Arshavin:

Ist der Superstar der russischen Mannschaft. Arshavin lässt in jedem Spiel, egal gegen wen, seine Mitspieler durch geschickte Pässe gut aussehen und schafft es mit seinem Antritt die Abwehr zu überlaufen. Mit der Zeit wurde er auch immer torgefährlicher, sodass er zu einem richtigen Allrounder herangereift ist. Andrey Arshavin ist 28 Jahre alt, lediglich 172 cm groß und wiegt dabei 69 kg.

Roman Pavlyuchenko:

Ist ein richtiger Goalgetter im Team der Sbornaja. Mit seiner Länge von 188 cm bietet er dem russischen Spiel neben dem klein klein auch die Möglichkeit lange hohe Bälle zu schlagen. Dadurch dass Pavlyuchenko auch eine gute Technik besitzt kann er diese Bälle auch gut verarbeiten. Momentan wird vermutet, dass Pavlyuchenko aber evtl. verletzungsbedingt ausfallen muss.

Werden wir sehen welcher Star mehr oder weniger beim WM 2010 Qualifikationspiel Russland gegen Deutchland auffällt und das Spiel entscheidet.

Hiddink nominiert Russlands Aufgebot

Am 10. Oktober steht das entscheidende Spiel für die WM 2010 zwischen Russland und Deutschland an. Nun ist das Qualifikationsspiel ja nicht mehr in weiter Ferne und deswegen nominierte der russische Nationaltrainer Guus Hiddink sein Team, das gegen Deutschland 3 Punkte besorgen soll.

Im Aufgebot sind lediglich 5 Spieler, die nicht in der russischen Liga ihr Geld verdienen. Das sind Pogrebnyak (VFB Stuttgart) und die vier England-Legionäre Yuriy Zhirkov (FC Chelsea), Diniyar Bilyaletdinov (FC Everton), Andrey Arshavin (FC Arsenal) und Roman Pavlyuchenko (Tottenham Hotspur). Der Hauptteil der russischen Mannschaft spielt bei Zenit St. Petersburg.

Das ist das gesamte russische Aufgebot für die Qualifizierungsspiele für die WM 2010 in Südafrika:
Tor: Igor Akinfeev (ZSKA Moskau), Vyacheslav Malafeev (Zenit St. Petersburg), Soslan Dzhanaev (Spartak Moskau)
Abwehr: Aleksandr Anyukov, (Zenit St. Petersburg), Aleksey Berezutskiy, Vasiliy Berezutskiy, Sergey Ignashevich (alle ZSKA Moskau), Renat Yanbaev (Lokomotive Moskau), Yuriy Zhirkov (FC Chelsea)
Mittelfeld: Diniyar Bilyaletdinov (FC Everton), Vladimir Bystrov, Igor Denisov, Konstantin Zyryanov, Igor Semshov (alle Zenit St. Petersburg), Alan Dzagoev (ZSKA Moskau), Sergey Semak (Rubin Kasan), Aleksey Rebko (FK Moskau), Dmitriy Torbinskiy (Lokomotive Moskau)
Angriff: Andrey Arshavin (FC Arsenal), Aleksandr Bukharov (Rubin Kasan), Aleksandr Kerzhakov (Dynamo Moskau), Roman Pavlyuchenko (Tottenham Hotspur), Pavel Pogrebnyak (VfB Stuttgart).