Vorschau: Ungarn gegen Deutschland

Heute um 20.00 Uhr beginnt das vorletzte Vorbereitungsspiel vor der WM 2010 Ungarn gegen Deutschland. Für unsere DFB-Elf wird es sicherlich kein Spaziergang, denn Ungarn konnte in dieser WM 2010 Qualifikationsrunde ganze 16 Punkte holen, nur 3 Punkte weniger als Portugal. Auf deutscher Seite wird ein entscheidendes Spiel auf dem Weg zur Fußball WM 2010 in Südafrika sein: die Münchener und Bremer sind nun angekommen, sodass der heiße Kampf um die Plätze jetzt richtig losgeht. Im Spiel Ungarn – Deutschland wird Jogi Löw allerdings einige Münchener noch ein wenig schonen, da sie doch einige Spiele in den Knochen haben. Dadurch können sich natürlich die anderen, wie Trochowski, noch weiterhin empfehlen.

Die voraussichtliche Aufstellung des WM 2010 Vorbereitungsspiels zwischen Ungarn und Deutschland ist:

Ungarn: Kiraly – Bodnar, Vanczak, Juhasz, Bodor – Szelesi, Vadocz – Huszti, Koman, Dzsudzsak – Torghelle

Deutschland: Neuer – A. Friedrich, Mertesacker, Tasci, Aogo – Khedira, Westermann – Trochowski, Özil, Podolski – Klose

Sind wir gespannt wer sich in diesem Spiel in das Rampenlicht stellt. Hoffen wir, dass die Formkurve von Klose und Co. ansteigt.

WM 2010: Vorbereitung der DFB-Elf

Pünktlich zum Rückrundenauftakt der Bundesliga wurden die Termine und Aufenthalte der DFB-Elf zur Vorbereitung auf die Fußball WM 2010 in Südafrika bekannt gegeben.

Jogi Löw hat sich auch erneut die Variante mit 2 Trainingslagern ausgesucht. Zunächst geht es vom 14. Bis 21. Mai auf die wunderschöne italienische Insel Sizilien, wobei die deutschen Spieler regenerieren sollen. Mit dabei sind auch wieder die Spielerfrauen. Nach dieser relaxten Trainingswoche geht es zum abschließenden zweiten Trainingslager nach Südtirol. Als Termin haben sich die Funktionäre die Tage zwischen 21. Mai und 2. Juni ausgesucht. Hier wird Jogi Löw die Mannschaft mit Sicherheit richtig einschweißen und das Zusammenspiel verbessern, sodass die deutsche Mannschaft bei der WM 2010 bis ins Finale kommen kann. Zur Erinnerung: die WM 2010 beginnt am 11. Juni und wird genau einen Monat später enden.

Als Freundschaftsspiele wurden genau 3 Termine und Mannschaften ausgesucht, die mitunter die deutschen Gegner bei der WM 2010 simulieren sollen. Das ist zumindest offiziell das Statement. Am 13. Mai wird in Aachen Deutschland auf Malta stoßen. Das soll vermutlich ein kleiner Aufbaugegner sein, damit die richtige Stimmung im deutschen Land aufkommt. Anschließend geht es nach Budapest, wobei die DFB-Elf auf Ungarn stößt. Ungarn war in der WM 2010 Qualifikation gar nicht mal so schlecht, erreichte den mit 16 Punkten den 4. Platz hinter Dänemark, Schweden und Portugal. Ich vermute, dass Ungarn wohl Australien und Ghana ein wenig imitieren soll. Es sind kämpferisch starke Spieler, die allerdings auch technisch relativ gut sind. Am 3. Juni geht es dann zum letzten Test. Deutschland spielt in Frankfurt gegen Ibisevic, Dzeko, Misimovic und Co. – gegen Bosnien-Herzegowina. Bosnien ist sehr gut mit Serbien zu vergleichen. Hauptsächlich werden sie die gleiche Einstellung und Emotion rüberbringen, die ja die Serben unter anderem auszeichnet. Sie kämpfen ohne Ende und sind ziemlich bissig. Da heißt es dagegen halten, ohne Wenn und Aber. Außerdem sind diese beiden Mannschaft technisch beschlagen und einige Spieler sind groß gewachsen.

Was haltet Ihr von der Vorbereitung der deutschen Mannschaft zur Fußball WM 2010 in Südafrika?