Alternative Trainingsform zum Konditionstraining für Fussballer

Aktive Fußballspieler sind mit dem ganzen Körper dabei. Hier ist wirklich jeder Muskel gefragt, wenn es über 90 Minuten über den Platz geht – wobei ein Spiel sogar teilweise noch länger gehen kann, wie jeder weiß. Die Ausdauer muss vorhanden sein, außerdem kommt es auf die Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit an. Das ist anstrengend und bedarf eines ausgeklügelten Trainings. Das Training zielt dabei nicht nur auf den Einzelnen ab, sondern soll die Mannschaft als Team zusammenbringen und dafür sorgen, dass sie auch als Team denkt und handelt. Auch dafür ist ein ständiges Training unabdingbar.

Da bei Fußballspielen die verschiedensten Muskeln beansprucht werden, ist gezieltes Aufbautraining wichtig. Ebenso wichtig ist aber das Trainieren der Kondition, denn die Ausdauer ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum Erfolg. Hierfür gibt es ein ideales Hilfsmittel, das sicherlich auch jeder besitzt: das Fahrrad. Zum Trainieren der Ausdauer sowie in erster Linie der Muskulatur der Beine ist es so geeignet, wie kaum ein anderes Sportgerät. Wer mit dem Mountainbike unterwegs ist, trainiert auch seine Geschicklichkeit in unwegsamem Gelände. Mit dem Rennrad wird in erster Linie Ausdauer trainiert. Doch auch ein handelsübliches Trekkingbike ist für das Training geeignet.

Tipps für das effektive Training und weitere Trainingsmöglichkeiten

Das Training mit dem Fahrrad braucht kaum Vorbereitung – aber die richtige Ausrüstung. Diese ist bei unter anderem bei Roseversand, Profirad und Toms Bike Corner erhältlich, vom Fahrrad selbst über Fahrradteile bis hin zur Trinkflasche. Die richtige Kleidung ist wichtig, damit das Training frei von einer etwaigen Erkältungsgefahr durchgeführt werden kann. Das Zwiebelschalensystem ist hier zu bevorzugen. Auch sollte daran gedacht werden, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, daher gehört die Trinkflasche immer zur Ausrüstung. Vergessen werden darf auch nicht der Helm, denn gerade bei Touren im Gelände ist ein Sturz schnell passiert und dann will der Kopf geschützt sein. Nun kann aber auch in der Wohnung trainiert werden, wenn zum Beispiel das Wetter nicht so mitspielt, wie gewünscht. Der Heimtrainer oder Rollentrainer bietet sogar noch den Vorteil, dass hier Puls, gefahrene Kilometer, verbrauchte Kalorien, Geschwindigkeit und vieles mehr gemessen und aufgezeichnet werden können. Doch nicht nur das Fahrrad bietet eine gute Möglichkeit des Trainierens. Auch der Crosstrainer muss an dieser Stelle erwähnt werden, dabei werden fast alle Muskelgruppen beansprucht. Natürlich gehört zum Ausdauertraining eines echten Fußballers auch der Ball, die entsprechenden Übungen werden in der Regel im Verein absolviert. Auch das Inlineskaten sei erwähnt, hier geht es nicht nur um Ausdauer, sondern auch um Koordination und Kontrolle. Wichtig ist natürlich wieder der ausreichende Schutz des Körpers bei diesem Sport. Ergänzend zum Ausdauersport kann mit dem Gymnastikband trainiert werden, hier geht es ganz gezielt um einzelne Muskeln und deren Aufbau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.