WM 2010 Auslosung: Deutschland ohne Losglück

Deutschland ist diesmal nicht wie üblich bei einem großen Turnier mit einer leichten Gruppe davon gekommen! Das Losglück schwappte wohl zu den Italienern und den Engländern über. Deutschland wurde nun bei der WM 2010 in die Gruppe D gelost. Die anderen Mannschaften, die in der Gruppe der DFB-Elf sind: Australien, Serbien und Ghana.

Eine kurze Einschätzung der Gegner:

Australien:

Die Mannschaft ist vor Japan mit 5 Punkten Abstand Tabellenerster der Asiengruppe A geworden. Man kann große und kampfstarke Spieler erwarten, die um das Weiterkommen in der Gruppe D hart kämpfen wird. Bekannte Spieler sind Harry Kewell, Mark Schwarzer und Tim Cahill.

Serbien:

Ein sehr starkes Team, das vor Frankreich Gruppensieger geworden ist. Sie lieben ihr Land und würden alles für das Weiterkommen machen. Sehr kampf- und körperlich stark gepaart mit großer internationaler Erfahrung! Bekannte Spieler sind: Subotic, Pantelic, Stankovici und Vidic von Manchester United.

Ghana:

Die Mannschaft wurde mit 3 Punkten Vorsprung Gruppenerster vor dem Benin. Gerade auf dem heimischen Kontinent könnten die Afrikaner noch einen zusätzlichen Schub bekommen. Ghana ist mit Sicherheit einer der schwersten Gegner, die Deutschland bekommen konnte. Bekannte Spieler sind: Michael Essien, Hans Sarpei und Stephen Appiah.

Sind wir gespannt wie Deutschland die erste Phase der Fußball WM 2010 in Südafrika übersteht. Es hätte sicherlich schwieriger sein können, aber die Gruppe ist schwerer als manche denken. Oder was haltet ihr von unseren Gegnern?

, , ,

3 thoughts on “WM 2010 Auslosung: Deutschland ohne Losglück

  1. Deine Einschätzung bezüglich der Gruppengegner von Deutschland find ich realistisch. Es wird kein Spaziergang. Die Afrikaner sind auf dem schwarzen Kontinent leicht bevorteilt, denn man will bestimmt mindestens 3 Nationen in den KO Runden sehen.
    Die Australier wären für Deutschland eher der leichteste Gegner, doch dadurch das es das Auftaktspiel ist, dementsprechend schwer.
    Die Serben sehe ich als größte Gefahr, auch wenn Sie gegen Deutschland noch nie was zerissen haben. 😉

  2. Da muss ich Shlengo recht geben, das wird kein Spaziergang. Vor allem da Deutschland meiner Meinung erst immer zum Ende hin richtig loslegt. Aber vielleicht helfen ja die riesigen Geldboni, die der DFB ausgelobt hat 🙂

  3. Ich denk mal, dass Ghana in den Testspielen nicht immer mit ihren besten Spielern antreten konnten, aber in der WM eine gute Rolle spielen werden, wenn der etwas in der Kritik stehende Trainer Milovan Rajevic die besten Spieler gleichzeitig spielen lässt. Dann ist, wie letzte WM, mindestens ein Achtelfinale drin, wenn nicht soger mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.